Heute gehe ich in der Nostalgiemetzgerei einkaufen

Meine Gefriertruhe ist leer, deshalb habe ich mich auf den Weg zur Nostalgiemetzgerei in Odenthal gemacht. Da bekomme ich das beste Wildfleisch, was es im Bergischen Land zu kaufen gibt. Für mich sind bereits fünf Kilos reserviert, die ich mir dann in 300-Gramm-Päckchen portioniere und einfriere.

Abends, bevor ich in mein Körbchen gehe, hole ich mir dann ein Päckchen heraus. Bis zum nächsten Morgen ist das Fleisch dann aufgetaut und ich kann Möhren, Sellerie und Zucchini klein raspeln, manchmal noch eine Rote Bete Knolle dazu… so dass meine Mahlzeit fertig ist. Ach so, es kommt immer noch ein Löffel Öl dazu, sonst könnte ich das Gemüse nämlich nicht verdauen.

Übrigens bin ich eher der französische Esser: Frühstück kann bei mir locker ausfallen… dafür gibt es mittags und abends eine wirklich gut Mahlzeit.

Und du? Wie sind deine Essgewohnheiten? Freue mich über Kommentare… und antworte auch gerne! Wir könnten ja auch Rezepte tauschen… ich könnte dir zum Beispiel mein allerbestes „Thunfischpralinen-Rezept“ verraten…

…es bellt für heute euer Rudi!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s